Futsal-Bezirksmeisterschaften Teil 2

Wie bereits geschrieben wurde, fanden am 18.01.2020 die Futsal- Bezirksmeisterschaften der C- und B- Juniorinnen in Simmern (Hunsrück) statt.

Den Anfang machten unsere B-Juniorinnen um 10:00 Uhr. In einem Starken Teilnehmerfeld mit z.B. Andernach, Bad Neuenahr und Rübenach. Das Team konnte das Tunier leider nur auf dem 6.Platz abschließen. Jetzt heißt es sich wieder auf die Rückrunde in der Rheinlandliga zu konzentrieren.

Auch unsere C- Juniorinnen hatten eine schwere Gruppe in Simmern und musste unteranderm gegen Bad Neuenahr I & II sowie Rübenach I & II antreten. Nur durch das schlechtere Torverhältnis landete man am Schluss auf dem 5. Platz. Auch hier gilt es jetzt wieder sich auf die Rückrunde vorzubereiten.

Anfürsich war es eine gut Organisierte und Aufgestellte Futsal-Bezirksmeisterschaft in Simmern gewesen. Glückwunsch an alle Futsal-Bezirksmeister und viel Erfolg bei den Futsal-Rheinlandmeisterschaften.

Futsal-Bezirksmeisterschaften

Am Samstag den 18.01.2020 starten unsere Juniorinnenteams in Fußballjahr 2020. Unsere C-Juniorinnen (14:00 Uhr) und B-Juniorinnen (10:00 Uhr) sind mit jeweils einer Mannschaft in der Sporthalle in Simmern vertreten ( Kümbdcher Hohl, 55469 Simmern).

Den Anfang macht unser B-Juniorinnen Rheinlandligateam. Sie starten um 10:00 Uhr. Gespielt wird in einer 6 Gruppe.

Folgende Mannschaften sind qualifiziert:

  1. FV Rübenach
  2. MSG Immendorf
  3. SC Bad Neuenahr
  4. SG Andernach
  5. SV Holzbach
  6. TSV Emmelshausen

Spieldaten unserer B-Mädels:

  • 10:00 MSG Immendorf – TSV Emmelshausen
  • 10:56 FV Rübenach – TSV Emmelshausen
  • 11:52 TSV Emmelshausen – SV Holzbach
  • 12:34 SC Bad Neuenahr – TSV Emmelshausen
  • 13:02 TSV Emmelshausen – SG Andernach

Ab 14:00 Uhr sind auch unsere C-Juniorinnen im Einsatz. Auch hier wird in einer 6 Gruppe gespielt.

Folgende Mannschaften sind qualifiziert:

  1. FV Rübenach I
  2. FV Rübenach II
  3. SC Bad Neuenahr I
  4. SC Bad Neuenahr II
  5. SV Holzbach
  6. TSV Emmelshausen

Spieldaten unserer C-Mädels:

  • 14:28 TSV Emmelshausen – SV Holzbach
  • 15:10 FV Rübenach II – TSV Emmelshausen
  • 15:38 TSV Emmelshausen – FV Rübenach I
  • 16:06 TSV Emmelshausen – SC Bad Neuenahr I
  • 17:02 SC Bad Neuenahr II – TSV Emmelshausen

Wir wünschen unseren Teams viel Spaß und Erfolg. Über Unterstützung vor Ort würden sich unsere Mannschaften freuen.

Auftakt zur Rückrunde

Unserer Frauenmannschaft startet heute Abend um 19 Uhr auf der Kunstrasenanlage Emmelshausen in die Vorbereitung zur Rückrunde.

Das Trainerteam Florian und Nico Reuter begrüßen zum Start der Vorbereitung die Mannschaft zu einer kurzen Sitzung im Vereinsheim. Danach geht es auf den Platz. Wir wünschen dem Trainerteam und der Mannschaft eine gute und Verletzungsfreie Vorbereitung.

!!SPIELERSUCHE!!

WIR SUCHEN DICH!

Du bist ein Mädchen oder Frau und spielst gerne Fußball?

Du kommst aus Emmelshausen oder der Umgebung?

Du möchtest nicht immer nur mit Jungs oder in der Freizeit kicken, sondern auch mit Mädels die genau so viel Spaß am Fußball haben wie Du?

Der TSV Emmelshausen steht für Teamgeist und Spaß auf und auch neben dem Platz.

Wir stellen auch in der kommenden Saison in allen Altersklassen eine Mannschaft im Spielbetrieb.

Für Fragen und Infos stehen wir Euch gerne zur Verfügung

Web: zickensoccer.de facebook.com/zickensoccer Mail: mail@zickensoccer.de

FSG Eifelhöhe Weiler-Gevenich – TSV Emmelshausen 0:14 (0:5)

Gevenich: Zum Auftakt des 8. Spieltags der Kreisklasse Koblenz/HuMo/Rhein-Ahr mussten die TSV Frauen bei der Reserve der FSG Eifelhöhe Weiler-Gevenich antreten. Das Spiel wurde bei ziemlich Herbstlichen Bedingungen uns auf einem sehr holprigen Rasen angepfiffen. Es dauerte keine 8. Minuten bis wir in Führung gingen. In der restlichen Spielzeit der ersten Hälfte erspielten wir uns Torchancen um Torchancen, die allerdings nur noch zu vier weiteren Toren bis zur Pause genutzt werden konnten. So hieß es zu Pause 5:0 für die TSV Frauen. Zur Pause tauschte das Trainerteam in der Sturmmitte. Ghalia Abou-Sahioun blieb in der Kabine und für Sie lief Lea Otten auf. In der zweiten Hälfte wollte man nicht nachlassen und weiter auf Torejagd gehen. Die Hausherrinnen versuchten so gut wie möglich dagegen zu halten, was allerdings am heutigen Samstag eine zu große Aufgabe für die Hausherrinnen war. Die TSV Frauen waren in allen belangen überlegen und konnten in der zweiten Halbzeit noch 9 weitere Treffer zum 14:0 Auswärtserfolg beisteuern. Ein großes Lob an die Hausherrinnen, die in keinster weiße die Köpfe hängen ließen und nicht unfair oder unsportlich wurden. Wir wünschen der Reserve der FSG Eifelhöhe Weiler-Gevenich weiterhin viel Glück und Erfolg für die weitere Spielzeit.

Fazit: Ein ungefährdeter Auswärtserfolg, der auch in der Höhe absolut verdient war.

Tore: 0:1 Theresa Hahn (8.), 0:2 Theresa Hahn (9.), 0:3 Paula Dicks (20.), 0:4 Ghalia Abou-Sahioun (25.), 0:5 Paula Dicks (41.), 0:6 Lea Otten (59.), 0:7 Sophia Braun (61.), 0:8 Kira Günster (63.), 0:9 Sophia Braun (73.), 0:10 Paula Dicks (79.), 0:11 Sophia Braun (82.), 0:12 Theresa Hahn (83.), 0:13 Kira Günster (85.), 0:14 Johanna Bersch (88.)

TSV: (1) Jana Löwen (TW), (2) Luisa Schoor, (3) Elisa Reichert, (5) Johanna Bersch, (8) Kira Günster, (10) Sophia Braun ©, (12) Theresa Hahn, (13) Paula Dicks, (14) Ghalia Abou-Sahioun ( (15) Lea Otten 46.)

Nächste Aufgabe: Am 10.11.2019 empfängt man auf dem Heimischen Kunstrasen die Frauenmannschaft der FSG Nettetal Ochtendung. Anstoß ist um 17:30 Uhr

Frauen Rheinlandpokal 3. Runde

TSV Emmelshausen – SC 13 Bad Neuenahr 0:13 (0:5)

Emmelshausen: In der 3. Runde des Frauen Rheinlandpokals empfingen wir die Regionalligamannschaft des SC 13 Bad Neuenahr. Von vornherein war uns klar, dass dies eine ganz schwere bis hin zu einer unlösbaren Aufgabe sein wird. Die Mannschaft versuchte ihre beste Leistung abzurufen. Man konnte die ersten 20. Spielminuten noch ganz gut dagegenhalten, doch dann viel der überfällige Führungstreffer des haus hohen Favoriten. Bis zu diesem Zeitpunkt hatten die Gäste schon einige gute Torchancen liegen gelassen. Man kämpfte Aufopferungsvoll und konnte mit einem respektablem Ergebnis (0:5) in die Pause gehen. Dem Trainerteam genauso wie der Mannschaft war klar, dass man diese Leistung und das hohe Tempo der Gäste keine 90. Minuten mitgehen konnte. Nach 60. Spielminuten ließen allmählig die Kräfte nach und der SC 13 konnte nun auch die Spielerische und läuferische Überlegenheit in 8 weiteren Toren ummünzen. Es taten sich immer größere Lücken im Deckungsverbund auf, die die Gäste gnadenlos nutzten und zu zahlreichen Torchancen kamen. Die Gäste aus Bad Neuenahr waren die komplette Spielzeit die Spielbestimmende Mannschaft. Wir gratulieren dem SC 13 Bad Neuenahr zum Sieg und zum Einzug ins Achtelfinale. Weiterhin wünschen wir dem SC 13 viel Erfolg in der Liga und im weiterem Pokalwettbewerb.  

Fazit: Man hat alles gegeben, aber auch gesehen, warum der SC 13 in der Regionalliga spielen und wir in der Kreisklasse.

TSV: (1) Jana Löwen (TW), (3) Elisa Reichert ( (15) Lea Otten 75.), (5) Johanna Bersch, (6) Kathrin Kölzer, (8) Kira Günster, (9) Michelle Heidger, (10) Sophia Braun ©, (12) Theresa Hahn, (13) Paula Dicks, (14) Maren Erdmann, (22) Juline Lung ( (11) Nicole Bersch 83.)

Nächste Aufgabe: Zum Auftakt des 8. Spieltags in der Frauen Kreisklasse gastiert man der Reserve der FSG Eifelhöhe Weiler-Gevenich. Anstoß ist um 14:30 Uhr auf dem Rasenplatz in Gevenich

TuS RW Koblenz 2 (9) – TSV Emmelshausen 0:5 (0:5)

Koblenz-Oberwerth: Zum 7. Spieltag der Frauen Kreisklasse Koblenz/HuMo/Rhein-Ahr, gastierte man bei der Bezirksliga Reserve von RW Koblenz. Es dauerte gute zehn Spielminuten, bis sich die Mannschaften im Spiel zurechtgefunden hatten. In der (15.) Spielminute erzielte Sophia Braun mit einem direkt verwandelten Freistoß, die Führung für die Gäste aus Emmelshausen. Nach einem schönen Diagonalpass von Michelle Heidger, von der linken Seite, hinter die Abwehrkette der Hausherrinnen, lief Paula Dicks allein auf das Tor zu und erzielte das 2:0 für ihre Mannschaft (25.). Theresa Hahn, erhöhte in der (26.) Spielminute, auf 3:0. Mit ihrem zweiten Treffer in dieser Partie, konnte Paula Dicks das Ergebnis auf 4:0 weiter ausbauen (29.). Die erste Hälfte war fast zu Ende, als auch Sophia Braun noch ihren zweiten Treffer beisteuern konnte und auf 5:0 erhöhte (40.). Dies war auch der Pausenstand der Begegnung, vor ca. 30 Zuschauer. In der Pause nahm das Trainerteam einen Spielerwechsel vor. Lea Otten, blieb nach einer guten Leistung im ersten Durchgang, in der Kabine und wurde von Nicole Bersch ersetzt. Desweiteren, wurde auch gleichzeitig die Aufstellung in einigen Positionen umgestellt. Die Aktionen in der zweiten Halbzeit sind schnell erzählt. Die TSV-Frauen, vergaben Torchance um Torchance um das Ergebnis weiter in die Höhe zu schrauben. So blieb es am Ende bei einem verdienten 5:0-Erfolg der TSV-Frauen. Bei effizientere Chancenverwertung hätte das Spiel durchaus zweistellig ausgehen können/müssen.

Fazit: Mit der ersten Hälfte, kann das Trainerteam durchaus zufrieden sein. In der zweiten Hälfte, betrieb das Team „Chancen-Auslassen“ par exellence.

TSV: (1) Jana Löwen, (5) Johanna Bersch, (6) Kathrin Kölzer, (8) Kira Günster, (9) Michelle Heidger, (10) Sophia Braun ©, (12) Theresa Hahn, (13) Paula Dicks, (15) Lea Otten (46. (11) Nicole Bersch)

Tore:  0:1 Sophia Braun (15.), 0:2 Paula Dicks (25.), 0:3 Theresa Hahn (26.), 0:4 Paula Dicks (29.), 0:5 Sophia Braun (40.)

Nächsten Aufgaben: Am Mittwoch, 16.10.19 empfängt man in der 3. Runde des Rheinlandpokals den Regionalligisten SC 13 Bad Neuenahr im Stadion Emmelshausen. Anstoß ist um 20:15 Uhr. In der Liga geht es dann am Samstag, 19.10.19 weiter. Hier gastiert man bei der Zweitvertretung der FSG Eifelhöhe Gevenich II. Anstoß ist hier um 17:30 Uhr in Gevenich.