TSV B-Mädchen erreichen 2. Runde im Rheinlandpokal

Hart umgekämpft war der Einzug der TSV B-Juniorinnen in die 2. Runde des Rheinlandpokal gegen einen unerwartet starken Gegner aus Neuwied.

Nach der frühen 1:0 Führung der TSV Mädchen erspielten sie sich in der ersten Halbzeit weitere, hochkarätige Chancen die jedoch sträflich vergeben wurden (3 x Lattentreffer, 2 x Pfosten und mehrfache, super parierte Torschüsse der gegnerischen Torhüterin). Dies sollte sich rächen, denn zur Halbzeit führte der Gastgeber aus Neuwied mit 3 Toren, die eine hervorragend aufgelegte Neuwieder Spielerin Selina Ademaj binnen 10 Minuten im Alleingang schoss.

Nach der Umstellung in der Halbzeit glichen die TSV Mädels das durch sie überlegen geführte Spiel aus, so dass es nach dem Abpfiff 3:3 stand und das Elfmeterschießen für Klarheit sorgen musste. Mit einem 7:6 Schlußergebnis belohnten sich die TS B-Mädchen für ein hochwertiges Spiel auf hohem Niveau das mehr Zuschauer verdient hätte.
Auch ein dickes Lob an das Team aus Neuwied die einen hervorragenden Fußball zeigten; da entwickelt sich eine tolle Mannschaft auf deren Wiedersehen wir uns schon jetzt freuen.

Hier geht´s zu den Videos im „Elfmeterkrimi“